Train touristique
de Marseille

| Raten | | | | |
Die Rundfahrten

• Rundfahrt 1 : Das alte Marseille

Auf dieser Rundfahrt werden Sie vor der Fahrt in den ältesten Teil der Stadt Marseille beeindruckende Baudenkmäler zu sehen bekommen, darunter das Hôtel de Cabre (das älteste Haus der Stadt), das ehemalige Krankenhaus Hôtel-Dieu, die Kirche St. Laurent sowie die bezaubernde Kathedrale La Major.
Der Zug setzt Sie danach vor dem früheren Armenhospiz Vieille Charité ab, das seit seiner umfassenden Restaurierung das berühmte Museum der Afrikanischen, Ozeanischen und Indianischen Kunst beherbergt.
Während diesem Halt haben Sie Gelegenheit, das malerische Stadtviertel Le Panier mit seinen engen Sträßchen, Fußgängerbereichen und hübschen Plätzen (Place de Lenche, Place des Moulins…) zu erkunden.
Die zahlreichen Laden-Ateliers der Künstler und Handwerker bieten eine reiche Auswahl an Gemälden und Zeichnung, Keramiken, Töpferwaren und anderen Kreationen.
Eine Entdeckung des Herzens der Stadt, die mehr als eine Überraschung parat hält und auch die neugierigsten Gäste mit spannenden Details erwartet.
In den Sommermonaten bietet Ihnen der 'Petit Train de Marseille' eine Fahrt durch "Marseille by Night".


• Rundfahrt 2 : Notre Dame de la Garde

Die Rundfahrt vom Vieux Port zu Notre Dame de la Garde führt über die Küstenstraße "La Corniche" vorbei an einigen der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, darunter die Befestigungsanlagen Fort Saint Jean und Fort Saint Nicolas, das Stadtschloss Palais du Pharo und die Abtei St. Victor, und bietet Ihnen vom Pont de la Fausse Monnaie, dem Château Valmer oder auch dem berühmten Vallon des Auffes einen wunderschönen Blick auf die Stadt und die Bucht.
Die Kulisse bilden die Frioul-Inseln und das berühmte Château d'If. Am Vallon de l'Oriol biegt der Zug nach links ab und präsentiert Ihnen bei der Fahrt auf den Hügel zauberhafte, typisch "Marseiller" Häuser, die sich in die Hänge schmiegen und oft nur über Treppen zu erreichen sind. In einer Höhe von 162 Metern schließlich ragt Notre Dame de la Garde in den Himmel, die von den Einwohnern der Stadt liebevoll "La Bonne Mère" (zu deutsch "die gute Mutter") genannt wird und schützend über sie wacht.
Hier erwartet Sie ein atemberaubender 360°-Blick über die Stadt und die Bucht.
Nach einer kleinen Pause (von mindestens 30 Minuten bis zur Abfahrt des nächsten Zugs) geht die Fahrt bergab weiter in Richtung Vieux Port, wo die Reise auf dem berühmten Ferry-Boat endet.


The circuit includes Docks, Joliette, Halles de la Major and the Mucem


• Rundfahrt 3 : die Frioul-Inseln

Der 'Petit Train de Marseille' ist vom 15. Juni bis zum 1. September auf den Frioul-Inseln unterwegs.
Eine schöne Art, die magische und stellenweise fast unwirkliche Landschaft der Frioul-Inseln zu erleben.
Die Fahrt führt am Meer entlang, vorbei am denkmalgeschützten Quarantäne-Krankenhaus Hôpital Caroline und dem Strand von Sainte Estève in der Nähe von Fort Ratonneau, von wo aus Sie das Château d'If und die Bucht von Marseille aus einer ungewöhnlichen Perspektive erleben werden.
Abfahrt: am Landesteg in Abstimmung mit der Ankunft der Zubringerboote.
Dauer der Rundfahrt: ungefähr 30 Minuten.

Das Management behält sich das Recht vor, stornieren oder ändern bestimmten Abfahrten und Routen fristlos kündigen, wenn die Zahl der Passagiere nicht ausreichend ist, wenn die Komfort, Sicherheit oder Wetterbedingungen erfordern.